Stand: 06.12.2021 13:17 Uhr

Wegen Corona-Lage: Kunsthalle Emden ändert Öffnungszeiten

Der Eingang der Kunsthalle in Emden. © NDR Foto: Oliver Gressieker
Die Kunsthalle Emden reagiert auf die Corona-Lage. (Archivbild)

Aufgrund der Corona-Lage hat die Emder Kunsthalle bis Weihnachten nur noch an den Wochenenden von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Für den Besuch gelte derzeit die 2G-Plus-Regel, teilte Kunsthallensprecherin Ilka Erdwiens mit. Das Museum zeigt derzeit vier Ausstellungen: "Welt aus den Fugen. Scharl, Katz, Radziwill", "Kunst braucht Freunde. Rendez-vous des amis", "Doing Museum. Wer wir sind, was wir tun" und "Sven Drühl. Apokryphe Landschaften".

Weitere Informationen
Buntes gemaltes Bild von Künstler Franz Radziwill, der eine Landschaft und sein Haus gezeichnet hat. © Kunsthalle Emden

Kunsthalle Emden eröffnet Ausstellung: "Welt aus den Fugen"

Die Emder Kunsthalle greift jetzt auf ihre umfangreiche hauseigene Sammlung zurück - das Ergebnis ist jetzt zu sehen. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 06.12.2021 | 13:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus der Region

Arthur Samuel vor seinem Haus in Cadenberge. © Henry Irwig Foto: Henry Irwig

Jüdischer Schützenkönig: Auf den Spuren von Arthur Samuel

Eine Internetseite dokumentiert das Leben des jüdischen Schützenkönigs aus Cadenberge, der die NS-Zeit überlebte. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen