Stand: 21.03.2018 07:17 Uhr

Zwei Schwerverletzte nach Fahrfehler auf A 29

Bei einem Unfall auf der Autobahn 29 im Landkreis Oldenburg sind am Dienstagabend zwei Menschen schwer verletzt worden. Die 24-jährige Fahrerin eines Wagens war nach Polizeiangaben zwischen den Anschlussstellen Wardenburg und Großenkneten wegen eines Fahrfehlers von der A 29 abgekommen. Der Wagen rammte die Leitplanke und eine Notrufsäule, ehe er sich überschlug und auf dem Dach zum Stehen kam. Die Fahrerin und ihr 26 Jahre alter Beifahrer wurden mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Der Wagen wurde völlig zerstört, die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 20.000 Euro.

Weitere Informationen
01:13

Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz

Was passiert, wenn Sie im Notfall die 112 anrufen? Dieses Video erklärt die fünf W-Fragen und was die Feuerwehrleute zwischen Notruf und Einsatz machen. Video (01:13 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 21.03.2018 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:04
Hallo Niedersachsen

Lügde: Anwalt fordert Betreuung der Opfer

22.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:41
Hallo Niedersachsen

VW: Rekordzahlen, aber keine Partystimmung

22.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
01:21
Niedersachsen 18.00

NDR Radiophilharmonie: Manze dirigiert weiter

22.02.2019 18:00 Uhr
Niedersachsen 18.00