Stand: 24.10.2017 21:08 Uhr

Zwei Lkw-Fahrer sterben auf Autobahn 1

Bei zwei schweren Unfällen auf der Autobahn 1 sind am Dienstag zwei Lastwagenfahrer ums Leben gekommen. Am Morgen war zunächst ein 57-Jähriger nahe Bakum (Landkreis Vechta) in Fahrtrichtung Osnabrück mit seinem Lkw auf einen bremsenden Lastwagen aufgefahren, der wiederum auf den Lkw vor ihm geschoben wurde. Der 57-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb. Der mittlere der drei beteiligten Lastwagen hatte Getränkeflaschen geladen, die durch den Aufprall auf die Autobahn fielen. Die Polizei sperrte die Fahrbahn, es bildete sich ein Stau. An dessen Ende ereignete sich der zweite Unfall.

Fast ungebremst ins Stauende

Nahe Cappeln im Landkreis Cloppenburg fuhr ein 36-jähriger Lastwagenfahrer am Stauende nahezu ungebremst auf einen mit Holz beladenen Laster auf, der vor ihm zum Stehen gekommen war. Auch er wurde eingeklemmt und tödlich verletzt. Der 57 Jahre alte Fahrer des Holzlasters wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Polizei wurden durch den Zusammenstoß zwei weitere Lkw aufeinander geschoben, sodass letztlich vier Fahrzeuge am Unfall beteiligt waren.

Einsatzkräfte behindert

An beiden Unfallstellen hatten Einsatzkräfte es einmal mehr mit Verkehrsteilnehmern zu tun, die die Helfer behinderten. Wie die Polizei mitteilte, bildeten einige Fahrer keine Rettungsgasse. Zudem seien Personen aus ihren Wagen ausgestiegen und auf der Fahrbahn herumgelaufen.

Weitere Informationen

Höhere Strafen für Rettungsgassen-Sünder

Der Bundesrat hat einer Erhöhung des Bußgelds für Rettungsgassen-Sünder zugestimmt. Bis zu 320 Euro sind künftig fällig. Der Anstoß zu der Debatte kam aus Niedersachsen. (22.09.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

Niedersachsen 18.00 | 24.10.2017 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

06:05
Hallo Niedersachsen

Keine Informationsfreiheit für Niedersachsen

15.07.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
05:55
Hallo Niedersachsen

Pilgern auf dem Jakobsweg: Letzte Etappe

15.07.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
05:40
Hallo Niedersachsen

Was ist geblieben von der 68er-Bewegung?

15.07.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen