Stand: 13.02.2019 15:00 Uhr

Windrad in Syke abgebrannt: Technischer Defekt?

In Syke (Landkreis Diepholz) ist am Dienstag ein rund 100 Meter hohes Windrad in Brand geraten. Brennende Teile stürzten in die Tiefe. Die Feuerwehr ließ die Anlage kontrolliert abbrennen. Die Landesstraße 356 wurde gesperrt und erst am Mittwoch wieder freigegeben. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden Anwohner in der Nähe gebeten, Fenster und Türen zu schließen. Verletzt wurde laut Polizei niemand.

Millionenschaden nicht ausgeschlossen

Zur Höhe des Schadens kann die Polizei bislang noch keine Angaben machen, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Er könne aber im Millionenbereich liegen. Fachleute sollen nun klären, warum das Feuer ausbrach. Möglicherweise war das rund 15 Jahre alte Windrad der Marke Vestas durch einen technischen Defekt heiß gelaufen, so NDR 1 Niedersachsen.

Weitere Informationen

Brennende Windräder: Reichen Kontrollen aus?

Der Windrad-Brand in Syke ist einer von mehreren in der jüngsten Zeit. Strengere Kontrollen, wie der TÜV sie fordert, lehnt Energieminister Lies jedoch ab: Die Anlagen seien sicher. mehr

Vor vier Wochen: Windrad brennt im Landkreis Leer

Im Landkreis Diepholz sei es das erste Ereignis dieser Art, sagte ein Polizeisprecher. Erst vor knapp vier Wochen war jedoch ein Windrad im Landkreis Leer abgebrannt, offenbar auch wegen eines technischen Defekts. Bei der Anlage handelte es sich um das Modell E66 des Auricher Herstellers Enercon. Windräder seien komplexe Maschinen, die wie jedes andere technische Gerät in Brand geraten können, sagte Stephan Barth, Geschäftsführer des Zentrums für Windenergieforschung in Oldenburg. Man könne nichts bauen, was absolut sicher sei, so Barth. Es komme jedoch nicht häufig vor, dass ein Windrad brenne - der Anteil abgebrannter Windkraftanlagen sei verschwindend gering.

Weitere Informationen

Wriedel: Gutachter soll Windradflügel-Bruch prüfen

Nach dem Bruch eines Windrades im Landkreis Uelzen soll ein Gutachter die Ursache herausfinden. Ein technischer Defekt oder ein Materialfehler werden nicht ausgeschlossen. (11.02.2019) mehr

Windkraft-Gondel brennt in 60 Meter Höhe

In Westerholt (Landkreis Wittmund) ist in 60 Metern Höhe die Gondel einer Windkraftanlage in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr ließ die Anlage kontrolliert abbrennen. (30.11.2018) mehr

Windkraftanlage in Rhede in Flammen

Eine Windkraftanlage im emsländischen Rhede hat Feuer gefangen. Der Brand war offenbar am oder im Maschinenhäuschen ausgebrochen. Betreiber Enercon geht von einem Millionenschaden aus. (12.10.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 13.02.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:04
Hallo Niedersachsen
01:33
Hallo Niedersachsen
04:04
Hallo Niedersachsen