Stand: 15.05.2018 19:43 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Windpark-Unfall: Schon seit 2015 Probleme mit Bolzen

An einer Windkraftanlage im Offshore-Testfeld Alpha Ventus sind bereits im Jahr 2015 Probleme mit den Haltebolzen der Gondelverkleidung aufgetreten. Das bestätigte ein Sprecher des Betreibers EWE in Oldenburg. Wegen der Bolzenprobleme sei seinerzeit ein Träger getauscht worden. Über entsprechende Maßnahmen an anderen Anlagen ist der EWE nach eigenen Angaben nichts bekannt.

126 baugleiche Modelle verbaut

Anfang April hatte sich an einer anderen Anlage des Windparks die rund zwölf Tonnen schwere Verkleidung einer Gondel gelöst und war 90 Meter tief in die Nordsee gestürzt. Wenige Tage vor dem bislang einzigartigen Vorfall hatte sich noch ein Techniker in der Gondel aufgehalten. Zur Schadensursache konnte der EWE-Sprecher noch nichts sagen. Die schwer beschädigte Windkraftanlage soll im Sommer getauscht, weitere fünf dürfen zurzeit nicht betreten werden. Insgesamt sind 126 baugleiche Modelle in drei Offshore-Windparks in der Nordsee verbaut.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 16.05.2018 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Johann Wimberg (rechts), Landrat Landkreis Cloppenburg, spricht während der Pressekonferenz im Kreishaus der Stadt Cloppenburg. © dpa-Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Cloppenburgs Landrat plant mehr Corona-Kontrollen

Im Landkreis Cloppenburg gibt es Corona-bedingt stärkere Beschränkungen. Daran halten sich nicht alle, wie eine Kontrolle zeigt. Landrat Wimberg kündigt Konsequenzen an. Gastwirte wollen reden. mehr

Ein Streikender wischt mit der Hand über eine Stehtafel, auf der das Wort Warnstreik steht © dpa Foto: Carsten Rehder

Öffentlicher Dienst: Ver.di kündigt Warnstreiks an

Ver.di hat für diese Woche zu Warnstreiks im öffentlichen Dienst aufgerufen. Die Gewerkschaft fordert 4,8 Prozent mehr Lohn. Wo in Niedersachsen die Ausstände beginnen, ist nicht bekannt. mehr

Auf dem Weg nach Norden ist das Meereis überraschend schwach, hat viele Schmelzteiche und Polarstern kann es leicht brechen. © AWI Foto: Steffen Graupner

Arktis-Expedition: "Polarstern" auf Heimatkurs

Nach einjähriger Forschungsreise durch die Arktis ist die "Polarstern" auf Kurs gen Heimat. Am 12. Oktober soll das Schiff des Alfred-Wegener-Instituts in Bremerhaven anlegen. mehr

Ein Fahrschüler am Lenkrad. © NDR

ADAC fordert grenzübergreifendes Fahren mit 17

Dürfen 17-Jährige aus Deutschland, die schon einen Führerschein haben, bald auch über die Grenze fahren? Das fordert der ADAC gemeinsam mit einem niederländischen Automobilclub. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen