Schaufenster in einem Gebäude sind zerbrochen.

Wilhelmshaven: Diebstahl nach Verpuffung in Fleischerei

Stand: 19.11.2020 12:09 Uhr

Erst war von einer Explosion die Rede, dann von einer Verpuffung. In Wilhelmshaven wurde in der Nacht zu Mittwoch eine Fleischerei beschädigt. Offenbar wurde eine Knochensäge gestohlen.

Nach einer Verpuffung in einer Metzgerei in Wilhelmshaven sollen hochwertige Produktionsgeräte entwendet worden sein. Unter anderem fehle eine große schwere Knochensäge, die vielleicht mit einem Fahrzeug abtransportiert wurde, teilte die Polizei am Mittwochabend mit. Die Beamten hoffen nun auf Zeugenhinweise. Kurz nach Mitternacht war es zu der Verpuffung gekommen, bei der das Gebäude erheblich beschädigt wurde. Laut Polizei könne es sich möglicherweise auch um eine Explosion gehandelt haben, wie zunächst vermutet. Verletzt wurde niemand.

Ermittlungen in alle Richtungen

Brandermittler und Kriminaltechniker sicherten von den frühen Morgenstunden an stundenlang Spuren. Die Ursache für die Verpuffung war zunächst unklar. "Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte ein Polizeisprecher. Nach ersten Angaben wurde eine Flüssigkeit in der Metzgerei gefunden. Um was für eine Substanz es sich handelte, war zunächst unbekannt. Die Polizei war zunächst von einem Anschlag ausgegangen, hatte das aber später korrigiert. Die genauen Hintergründe sind unklar.

Weitere Informationen
Rettungskräfte vor einem Wohnhaus in Osnabrück, in dem eine Explosion stattgefunden hat. © Nord-West-Media TV

Explosion in Osnabrück: Mann lebensgefährlich verletzt

Das betroffene Gebäude soll leer gestanden haben. Umliegende Wohnhäuser mussten geräumt werden. (09.11.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 18.11.2020 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Handwerker arbeitet an einem fast 500 Jahre altem Fachwerkhaus in Martfeld. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuld

Martfeld: Fast 500 Jahre altes Fachwerkhaus auf Achse

Es wird mithilfe einer kaum noch verwendeten Technik an einen neuen Standort versetzt. Dort soll es als Museum dienen. mehr

Zwei Fahrzeuge stehen nach einem Unfall auf einer Straße. © Nord-West-Media-TV

Zwei Tote bei Frontalzusammenstoß in Ovelgönne

Laut Polizei starben die 19 und 38 Jahre alten Fahrer der beiden beteiligten Autos. Die genaue Unfallursache ist unklar. mehr

Der Schriftzug der Restaurantkette Nordsee leuchtet in der Dämmerung. © Nordsee

Zentrale der Restaurantkette Nordsee bleibt in Bremerhaven

Seit September hatten die Mitarbeitenden wegen der drohenden Verlegung des Hauptsitzes mehr als drei Wochen gestreikt. mehr

Bei Rasta Vechta stehen Papp-Zuschauer im Zuschauer-Raum. © NDR

Basketball: Rasta Vechta belebt leere Halle mit "Pappblikum"

Fans können sich eine Pappfigur mit ihrem Bild drucken lassen. Ein Teil der Erlöse fließt in die Jugendarbeit. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen