Stand: 01.04.2021 15:21 Uhr

Wilhelmshaven: Aus für Steinkohlekraftwerk besiegelt

Eine Aufnahme des Kohlekraftwerks bei Wilhelmshaven. © dpa-Bildfunk Foto: Mohsasen Assanimoghaddam
Die Tage des Steinkohlekraftwerks Wilhelmshaven sind gezählt. (Archivbild)

Das vom Energiekonzern Uniper betriebene Steinkohlekraftwerk Wilhelmshaven wird noch in diesem Jahr abgeschaltet. Das Kraftwerk mit einer Leistung von 757 Megawatt werde bis zum 8. Dezember dieses Jahres den kommerziellen Betrieb einstellen und endgültig stillgelegt, teilte Uniper mit. Das 1976 in Betrieb genommene Kraftwerk erhielt dafür in einer Auktion der Bundesnetzagentur den Zuschlag. Dort konnten sich Versorger bis Anfang Januar bewerben, um vielleicht noch etwas Geld für die Stilllegung zu erhalten. Diese Regelung greift auch für das Kraftwerk Mehrum am Mittellandkanal bei Peine.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 01.04.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, spricht bei einer Pressekonferenz. © picture alliance/dpa/Moritz Frankenberg Foto: Moritz Frankenberg

Weil gibt sich entspannt - und sieht den Bund in der Pflicht

Der Bund soll sich mehr bei der Impfstoffbeschaffung für Kinder einsetzen, fordert Niedersachsens Regierungschef. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen