Stand: 29.09.2021 13:25 Uhr

Wilhelmshaven: 3G-Regel aufgehoben

Blick über einen gedeckten Tisch auf Gäste im Restaurant Aigner am Gendarmenmarkt in Berlin am 01.11.2006. © Picture Alliance / Xamas Foto: Xamax
Restaurants können in Wilhelmshaven jetzt wieder ohne Nachweis besucht werden. (Themenbild)

In Wilhelmshaven ist die 3G-Regel wieder aufgehoben. Grund sind die sinkenden Corona-Infektionszahlen, wie die Stadt mitteilte. Die Inzidenz lag fünf Werktage in Folge unter dem Grenzwert von 50. Daher ist seit Mittwoch der Besuch von Restaurants, Gaststätten, Sporthallen, Kosmetikstudios und Friseuren wieder ohne Geimpften-, Genesenen- oder Getesteten-Nachweis möglich. Die 3G-Regel gilt allerdings weiterhin für Discos, Clubs und Shisha-Bars, Krankenhäuser, Vorsorge- und Reha-Einrichtungen sowie für Veranstaltungen ab 1.000 Besuchenden.

Weitere Informationen
EIn Schild weist auf einen beschränkten Zutritt nach der 2G-Regel hin. © picture alliance / CHROMORANGE Foto: Michael Bihlmayer

Corona: Diese Regeln gelten aktuell in Niedersachsen

Die Hospitalisierungs-Inzidenz gilt als neuer Leitindikator. Ab Warnstufe 2 greift künftig vielerorts die 2G-Regel. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 28.09.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Erzieherin spielt in einer Kindertagesstätte hinter einer Rollbahn mit Kindern. © dpa Foto: Uwe Anspach

Personalmangel in Niedersachsens Kitas verschärft sich

Eltern von Kleinkindern müssen immer öfter reduzierte Betreuungszeiten hinnehmen. Grund ist auch das neue Kita-Gesetz. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen