Stand: 17.02.2021 09:11 Uhr

Wildeshausen: Großeinsatz nach Kohlenstoffmonoxid-Austritt

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor mehreren Einsatzfahrzeugen. © Nord-West-Media TV
Zahlreiche Feuerwehrkräfte untersuchten den Vorfall. (Themenbild)

Der Austritt von Kohlenstoffmonoxid hat am Dienstag einen großen Feuerwehreinsatz in Wildeshausen ausgelöst. Nach Angaben der Polizei war in der Werkstatt eines Taxiunternehmens ein Mitarbeiter plötzlich kollabiert. Er und ein Kollege konnten das Gebäude aber noch eigenständig verlassen. Messungen der Feuerwehr ergaben, dass sich auch in einer Wohnung über der Werkstatt zu viel Kohlenmonoxid  angereichert hatte. Zwei Kinder im Alter von 11 und 13 Jahren sowie der Firmeninhaber wurden deshalb ebenfalls vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Das Gas war nach ersten Erkenntnissen offenbar aus einer defekten mobilen Heizung in der Werkstatt ausgetreten.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 17.02.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Daniela Behrens (SPD), Niedersachsens Sozial- und Gesundheitsministerin schaut in die Kamera. © Picture Alliance Foto: Julian Stratenschulte

Ministerin und Krisenstab informieren heute über Corona-Lage

Auf der wöchentlichen PK dürfte es auch um die Kritik an der neuen Verordnung gehen. NDR.de überträgt live ab 13 Uhr. Video-Livestream

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen