Stand: 19.11.2021 09:36 Uhr

Wiefelstede: Fußgänger wird von Auto erfasst und stirbt

Einsatzkräfte schirmen den Unfallort ab. © Nord-West-Media TV
Der Mann starb noch am Unfallort in Wiefelstede.

Ein Fußgänger ist in Wiefelstede im Ammerland von einem Auto erfasst worden und noch am Unfallort gestorben. Der 64-Jährige wollte am Donnerstagabend laut Polizei eine Straße überqueren. Dann sei er aus bislang unbekannten Gründen gestürzt. Er wurde von einem herannahenden Auto erfasst. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die 33-jährige Autofahrerin sowie Zeuginnen und Zeugen des Unfalls wurden am Einsatzort psychisch betreut.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 19.11.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (l, SPD), Ministerpräsident Niedersachsen, und Boris Pistorius (SPD), Innenminister Niedersachsen, im Gespräch. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Corona: Tag der Entscheidungen in Niedersachsen und im Bund?

In Hannover informiert der Krisenstab. NDR.de überträgt ab 13 Uhr. Parallel tagen Bund und Länder in einer Schaltkonferenz. Video-Livestream

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen