Stand: 08.02.2019 14:44 Uhr

Werkverträgler: Sögel zeigt Hausvermieter an

Die emsländische Gemeinde Sögel will Strafanzeige gegen einen Hauseigentümer erstatten, der von bulgarischen Werkvertragsarbeitern überhöhte Mieten genommen hat. Das teilte Sögels Samtgemeindebürgermeister Günter Wigbers auf Anfrage von NDR 1 Niedersachsen mit. Die Heizung in dem verwahrlosten Haus sei defekt. Von den acht Bewohnern seien drei Kinder. Die Samtgemeinde hat sie eigenen Angaben zufolge erst einmal bei Verwandten untergebracht. Die Werkvertragsarbeiter sind bei Wiesenhof in Lohne beschäftigt.

Weitere Informationen
Prälat Peter Kossen (li) und Dr. Florian Kossen (re). © Privat

"Arbeiter werden benutzt und entsorgt"

Pfarrer Peter Kossen und sein Bruder, der Arzt Florian Kossen, prangern in einem Protestbrief menschenunwürdige Verhältnisse in der Fleischindustrie im Landkreis Vechta an. (17.08.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 08.02.2019 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kinder bei einem Schwimmkurs der DLRG. (Archivbild) © picture alliance / Rolf Vennenbernd/dpa Foto: Rolf Vennenbernd

Mehr Nichtschwimmer wegen Corona: Kommunen starten Offensive

In der Pandemie sind alle Kurse ausgefallen. Oldenburg und Osnabrück wollen bis zum Sommer Hunderte Kinder fördern. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen