Weener: Symbolischer Baustart für die neue Friesenbrücke

Stand: 23.07.2021 20:48 Uhr

Die Bahn hat am Freitag den Baubeginn für die neue Friesenbrücke gefeiert. An der Ems bei Weener (Landkreis Leer) soll bis 2024 Europas modernste Hub-Drehbrücke entstehen.

Zum symbolischen Spatenstich wurden unter anderem der niedersächsische Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU), Bahn-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla und der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann (CDU), erwartet. Gefeiert werde, dass der Bau jetzt genehmigt ist und die Arbeiten ausgeschrieben werden können, sagte eine Bahnsprecherin dem NDR in Niedersachsen. Wegen der Hochwasser-Katastrophe im Westen Deutschlands war der Festakt um eine Woche verschoben worden.

Friesenbrücke: Kosten fast doppelt so hoch wie geplant

Der Brückenneubau ist notwendig, da das alte Bauwerk im Dezember 2015 von einem Frachter gerammt und weitgehend zerstört worden war. Im Herbst sollen zunächst die Reste der alten Brücke abgerissen werden, ehe im April 2022 mit dem eigentlichen Neubau begonnen wird. Die Kosten werden mittlerweile mit rund 125 Millionen Euro beziffert, ursprünglich waren lediglich 66 Millionen Euro kalkuliert worden.

Meyer Werft wollte Drehbrücke

Über die passende Brücken-Variante war lange gerungen worden. Zunächst war eine Reparatur der Klappbrücke im Gespräch. Dann setzte sich die Papenburger Meyer Werft für einen modernen Neubau als Drehbrücke ein. Die neue Brücke, über die auch ein Fuß- und Radweg führen wird, soll nun ein 145 Meter langes, bewegliches Brückenteil haben, das auf einem Drehpfeiler ruht. Innerhalb von sieben Minuten soll sie sich für Frachter und die Kreuzfahrtschiffe der Meyer Werft öffnen lassen.

Weitere Informationen
Die schwer beschädigte Friesenbrücke in Weener führt über den Fluss. © NDR Foto: Bernd Reiser

Wegen Katastrophenlage: Festakt für Friesenbrücke abgesagt

Angesichts des Hochwassers mit mindestens 20 Toten im Westen Deutschlands wird der symbolische Spatenstich verschoben. (15.07.2021) mehr

Ein  digitales Bild zeigt die neu geplante Friesenbrücke. © NDR

Deutsche Bahn: Neubau der Friesenbrücke im Zeitplan

Im Juli gibt es erst Vorarbeiten, im April soll der eigentliche Neubau beginnen. Doch noch fehlt die Baugenehmigung. (17.06.2021) mehr

Das Bild zeigt die zerstörte Friesenbrücke beim Sonnenuntergang. © dpa-Bildfunk Foto: Lars Klemmer

Friesenbrücke wird teurer: Weil sieht Bund in der Pflicht

Ministerpräsident Stephan Weil zeigte sich "reserviert" bezüglich einer Kosten-Beteiligung des Landes. (08.06.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 23.07.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Daniela Behrens (SPD), Gesundheitsministerin von Niedersachsen, spricht bei einem Besuch im Impfzentrum des Landkreises Cuxhaven. © picture alliance Foto: Sina Schuldt

Corona: Ministerin Behrens ist gegen baldigen "Freedom Day"

Sie spricht von Leichtsinnigkeit. Kassenärzte-Chef Gassen will Ende Oktober die Aufhebung aller Corona-Beschränkungen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen