Stand: 25.10.2019 11:24 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Wasserrohrbruch sorgt für Verkehrsbehinderungen

Ein Wasserrohrbruch sorgt in Oldenburg voraussichtlich bis zum Abend für Verkehrsbehinderungen. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Nach Angaben der Polizei konnte der am frühen Freitagmorgen festgestellte Wasseraustritt an der Donnerschweer Straße zwar binnen weniger Stunden behoben werden. Der Streckenabschnitt bis zur Autobahn steht allerdings unter Wasser, hieß es am Morgen. Zudem sei die Fahrbahndecke erheblich beschädigt worden. Zwischen der Autobahn-Anschlussstelle und der Butjadinger Straße seien daher aufwendige Arbeiten nötig. Der Schwerverkehr könne nicht lokal ausweichen und werde deshalb großräumig über Brake umgeleitet, hieß es. Im Bereich des Rohrbruchs waren am Morgen rund 40 Haushalte ohne Wasser.

 

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 25.10.2019 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Demonstranten von Fridays for Future sitzen und spielen ein Spiel. Sie tragen Masken. © dpa Bildfunk Foto: Peter Steffen

"Fridays for Future" ist wieder auf der Straße

Die Klimaschützer sind zurück: "Fridays for Future" hatte zum ersten großen Streik seit Beginn der Corona-Pandemie aufgerufen. In Hannover protestierten laut Polizei 3.000 Menschen. mehr

Grafik: Drei Coronaviren (modellhaft) auf schwarzem Hintergrund. © picture alliance Foto: 360-berlin/ Jens Knappe

Kreis Cloppenburg kämpft mit Corona-Ausbreitung

Die Regeln wurden bereits verschärft, dennoch breitet sich das Coronavirus im Landkreis Cloppenburg weiter aus. Nun gelten noch strengere Auflagen: Sportanlagen müssen schließen. mehr

Ein hölzernes Kreuz steht im Freien.

Corona in Freikirche: Infiziertenzahl steigt weiter

Die Corona-Infektionen im Landkreis Rotenburg steigen weiter an. Der Großteil der Fälle hängt mit einer Kirchengemeinde in Westertimke zusammen. Die Freikirche weist Vorwürfe zurück. mehr

Ein Absperrband der Polizei vor dunklem Hintergrund bewegt sich im Wind. © NDR Foto: Julius Matuschik

Oldenburg: Leiche in Fluss entdeckt

Zwei Frauen haben in Oldenburg eine Leiche im Fluss Haaren gefunden. Laut Polizei handelt es sich bei dem Toten um einen 41-Jährigen aus dem Landkreis Cloppenburg. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen