Stand: 25.03.2019 13:42 Uhr

Visbek: Wut-Predigt erregt Aufsehen im Internet

Ein Pfarrer aus Visbek (Landkreis Vechta) hat mit einer Wut-Predigt im Internet für Aufsehen gesorgt. Normalerweise schauen sich ein paar Hundert Menschen den Sonntags-Gottesdienst der katholischen St. Vitus Gemeinde online an, doch ein Gottesdienst ist bis zum Mittag bereits über 30.000 Mal geklickt worden - Tendenz steigend. In dieser Messe kritisiert Pfarrer Hermann Josef Lücker die Kirche gleich in mehreren Bereichen scharf. Wie Geistliche mit dem Missbrauch von Kindern umgingen, sei "unvorstellbar und unfassbar", sagte Lücker in seiner Predigt. Zudem sollten Frauen jetzt einfordern, als Diakoninnen und Priesterinnen arbeiten zu dürfen. Mit seiner Empörung fand Lücker offenbar Anklang in der Netz-Gemeinde. Die vielen Aufrufe seien eine große Motivation für ihn, sagte er NDR 1 Niedersachsen.

Links

Visbek: Die Predigt von Pfarrer Lücker im Video

Pfarrer Hermann Josef Lücker aus Visbek spricht in seiner Predigt über den Umgang der Kirche mit Missbrauch. Hier geht es zum Video, die Predigt beginnt ab der 25. Minute. extern

Pfarrer fordert kirchlichen Segen auch für Homosexuelle

Seine Wut-Predigt hatte Lücker bereits Anfang März gehalten. Darin forderte er außerdem, dass gleichgeschlechtliche Partner den kirchlichen Segen bekommen sollten. Im Umgang mit evangelischen Ehepartnern beim Empfang der Kommunion warf er den Bischöfen Uneinigkeit und "Rumgeeiere" vor. Das geplante Papier sei nach dem Widerspruch innerhalb des Episkopats "Schnee von gestern". Die Gemeinden vor Ort ständen nun wieder dumm da.

Persönliche Briefe ermuntern Pfarrer zum Weitermachen

Die gewaltige Zahl von Klicks zeige, dass das Interesse an Kirche, Glaube und Religion immer noch groß sei, sagte Lücker NDR 1 Niedersachsen. Er freue sich darüber, dass Menschen sich noch positionierten. Auch die persönlichen Briefe ermutigen den Pfarrer, seine Predigten weiterhin im Internet zu veröffentlichen. Das Online-Magazin "Kirche und Leben" aus Münster hatte zuerst über die Wut-Predigt berichtet. Die Pfarrgemeinde Visbek gehört zum Bistum Münster.

Weitere Informationen

Marx: "Gutmachen, was möglich ist auf Erden"

Zum Abschluss der Bischofskonferenz hat Kardinal Marx von einer "Zäsur" gesprochen. Er will kirchliche Kernfragen mit der Basis diskutieren. Kritiker sprechen von Minimal-Kompromissen. (14.03.2019) mehr

Bischöfe für mehr Frauen in Führungspositionen

Bei der Deutschen Bischofskonferenz in Lingen hat der Osnabrücker Bischof Bode mehr Frauen in leitenden Positionen gefordert. Ob dies auch das Priesteramt betrifft, blieb offen. (12.03.2019) mehr

Missbrauch: Bischof prüft "systemische Probleme"

Das Bistum Osnabrück setzt im Umgang mit Missbrauchsfällen auf die Kontrolle externer Fachleuchte. Auch hinterfragt Bischof Bode "systemische Probleme" der Kirche wie das Priesterbild. (27.02.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 25.03.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:08
Niedersachsen 18.00