Stand: 31.12.2021 13:00 Uhr

Vier Zigarettenautomaten in Achim gesprengt

Viele Achimer Anwohner sind in der Nacht zu Freitag von Explosionsgeräuschen geweckt worden. Unbekannte Täter sprengten nach Angaben der Polizei vier Zigarettenautomaten in der Stadt im Landkreis Verden. Anwohner hatten die Polizei über explosionsartige Geräusche informiert. Die Scheiben einer Bank wurden durch herumfliegende Teile des Automaten beschädigt. Die Explosionswirkung sei sehr hoch gewesen, teilte die Polizei mit. Nicht nur die Teile des Automaten lagen herum. Die Polizei sammelte später auch die verstreuten Zigarettenschachteln auf. Inwieweit die Sprengungen mit einer Automatensprengung in Lilienthal (Landkreis Osterholz) in Verbindung stehen, ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die Hinweise zu den möglichen Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Achim unter der Telefonnummer (04202 9960) zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 31.12.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Kampfflugzeug vom Typ Eurofighter fährt über ein Rollfeld. © picture alliance/dpa/Hauke-Christian Dittrich Foto: Hauke-Christian Dittrich

Letzte Eurofighter haben Wittmund verlassen

Weil der Militärflughafen saniert wird, zieht das Geschwader 71 "Richthofen" für drei Jahre nach Laage bei Rostock um. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen