Stand: 22.11.2021 17:38 Uhr

Verletzter Segler vor Langeoog von Jacht gerettet

Der Seenotkreutzer Hermann Marwede. © NDR Foto: Oliver Gressieker
Der Rettungskreuzer "Hermann Marwede" war an der Bergung beteiligt. (Archivbild)

Am Sonntagabend haben Seenotretter in der Nordsee vor Langeoog einen verletzten Mann von Bord einer Segeljacht geholt. Wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mitteilte, hatte sich der 61-Jährige an Bord des 16 Meter langen Bootes bei einem Sturz im Brustbereich verletzt. Ein Hubschrauber und der Rettungskreuzer "Hermann Marwede" machten sich nach der Alarmierung durch die Besatzung auf den Weg zu Jacht. Starker Wind und hohe Wellen erschwerten den Angaben zufolge die Bergung. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus geflogen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 23.11.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Trecker mit einem Gülle-Anhänger auf einem Feld.

Nitrat im Grundwasser: Niederlande will Höfe zur Not enteignen

Intensive Landwirtschaft belastet das Trinkwasser. Unsere Nachbarn erwägen drastische Maßnahmen. Und Niedersachsen? mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen