Stand: 11.09.2019 11:38 Uhr

Vechta: Autofahrer stirbt bei Kollision mit Zug

Das Auto wurde bei dem Unfall völlig zerstört.

Bei einem Zusammenstoß mit einem Personenzug der Nordwestbahn ist am Mittwochmorgen in Vechta-Hagen ein Autofahrer ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 46-Jährige an einem unbeschrankten Bahnübergang den herannahenden Zug offenbar übersehen. Sein Wagen wurde durch den Aufprall in einen Graben geschleudert und geriet sofort in Brand. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.

Ein Auto neben den Bahnschienen.

Vechta: Tödlicher Unfall an Bahnübergang

Hallo Niedersachsen -

An einem unbeschrankten Bahnübergang in Vechta hat ein Autofahrer einen Zug offenbar übersehen. Durch den Aufprall geriet der Wagen Brand. Der Mann starb an der Unfallstelle.

3,83 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Keine Verletzten im Zug

Der 49-jährige Lokführer und die rund 30 Insassen des Zuges blieben unverletzt. Die Passagiere wurden mit Bussen zu ihren Anschlusszügen gefahren oder ließen sich abholen. Der Zugverkehr auf dem Abschnitt der einspurigen Strecke zwischen Osnabrück und Delmenhorst musste nach Informationen von NDR 1 Niedersachsen vorübergehend eingestellt werden. Der Gesamtschaden beträgt laut Polizei rund 180.000 Euro.

Schon mehrere Unfälle am Bahnübergang

Der nur mit einem Andreas-Kreuz ausgestattete Bahnübergang ist als Unfallschwerpunkt bekannt. Im April 2015 waren hier bei einem Zusammenstoß mit einer Nordwestbahn zwei Pkw-Insassen schwer verletzt worden. Großes Glück hatte im Juli 2016 ein 38-Jähriger, dessen Auto von einer Nordwestbahn erfasst wurde. Er überstand die Kollision dank einer frühzeitigen Vollbremsung des Zugführers nahezu unverletzt.

Weitere Informationen

Zug rammt Auto - Fahrerin schwer verletzt

An einem unbeschrankten Bahnübergang im Landkreis Vechta ist ein Zug mit einem Pkw zusammengeprallt. Die 21-jährige Autofahrerin wurde dabei lebensgefährlich verletzt. (29.12.2017) mehr

Jederzeit zum Nachhören
09:55
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

18.11.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:55 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 11.09.2019 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:35
NDR Fernsehen
08:02
Hallo Niedersachsen
00:53
Hallo Niedersachsen