Stand: 16.09.2020 21:28 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Unimedizin Oldenburg: 102 Millionen fehlen

Die European Medical School in Oldenburg. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich
Der 40-Millionen-Euro-Zuschuss vom Land reicht nicht für den Forschnungs-Neubau der European Medical School. (Themenbild)

Die Universitätsmedizin in Oldenburg soll vom Land Niedersachsen 40 Millionen Euro für ein neues Forschungsgebäude erhalten - die Hochschule hat die Ankündigung von Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) nüchtern aufgenommen. "Am ursprünglichen Bedarf von rund 142 Millionen Euro für ein neues Lehr- und Forschungsgebäude ändert dies aber nichts", teilte ein Sprecher der European Medical School am Mittwoch mit. Der Neubau könne zwar in Abschnitten erstellt werden, teilte die Universität mit, "geplant werden muss er jedoch in Gänze". Und für diese Planung fehlten 102 Millionen Euro. Weil es an Forschungsfläche fehle, könne die Uni beispielsweise keine Planungssicherheit für Lehrstühle bieten. Um die ärztliche Versorgung im Nordwesten sicherzustellen, brauche es in Oldenburg eine starke Universitätsmedizin, sagte der Sprecher.

Weitere Informationen
Die European Medical School in Oldenburg. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Land gibt 40 Millionen für Uni-Medizin in Oldenburg

Wissenschaftsminister Thümler hat der European Medical School in Oldenburg nach NDR Informationen 40 Millionen Euro zugesagt. Das Geld soll in einen Forschungs-Neubau fließen. mehr

Eine Außenansicht des Klinikum Oldenburg.
1 Min

Oldenburg: Erste Hilfe für die Medical School

Die European Medical School in Oldenburg bekommt 40 Millionen Euro Hilfe vom Wissenschaftsministerium. Benötigt wird das Geld für den Neubau eines Labor- und Hörsaalgebäudes. 1 Min

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.09.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Polizeiwagen © picture alliance Foto: Marius Becker

"Erschreckende Ergebnisse" bei Corona-Kontrollen

Im Landkreis Cloppenburg hat die Polizei in der Nacht zu Sonntag zahlreiche Verstöße gegen die verschärften Corona-Regeln festgestellt. Unter anderem wurde eine Musikkneipe geschlossen. mehr

Ein Polizeibeamter hält während einer Verkehrskontrolle eine Kelle in der Hand. © picture alliance/dpa Foto: Joern Pollex

Autoposer: Polizei legt vier Fahrzeuge still

Bei Kontrollen in der Autoposer-Szene hat die Polizei in Brake am Wochenende vier zu laute Autos aus dem Verkehr gezogen. Gegen die Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet. mehr

Die siebenjährige Luisa steht in Imkerkleidung hinter einem Bienenstock. © NDR Foto: Cornelia Meyer-Othmerding

Luisa: Die jüngste Imkerin im Ammerland

Die siebenjährige Luisa wollte nie einen Hasen, Hund oder Hamster - Luisa wollte Bienen. Jetzt ist sie Besitzerin von zwei Bienenvölkern - und erntet im nächsten Jahr ihren ersten Honig. mehr

Ein Blaulicht auf einem Polizeiwagen, im Hintergrund ein weiterer Polizeiwagen. © picture alliance/dpa Foto:  Friso Gentsch

Wiesmoor: 22-Jähriger stirbt nach Messerstichen

Auf dem Gelände einer Tankstelle in Wiesmoor (Landkreis Aurich) ist am Sonntagmorgen ein 22-Jähriger durch mehrere Messerstiche getötet worden. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen