Stand: 22.02.2019 14:30 Uhr

Uni Vechta erforscht "ländliche Räume"

Die Universität Vechta bekommt einen neuen Studiengang zum Wandel in ländlichen Räumen. Landesregierung und Universität bestätigten dies am Freitag. Zuvor hat die "Neue Osnabrücker Zeitung" darüber berichtet. "Wir freuen uns und danken der gesamten Region für ihr Engagement", sagte Universitätssprecherin Sabrina Daubenspeck NDR 1 Niedersachsen. Der neue Master-Studiengang solle im Wintersemester 2020/21 starten. Gleichzeitig teilte das Wissenschaftsministerium mit, dass die Universitäten Vechta und Osnabrück sowie die Hochschule Osnabrück und die Tierärztliche Hochschule Hannover mit dem Deutschen Institut für Lebensmittelsicherheit (DIL) in Quakenbrück noch intensiver zusammenarbeiten wollen. In Quakenbrück (Landkreis Osnabrück) soll ebenfalls ein neuer Studiengang zur Lebensmittel-Technologie entstehen.

Ein Unfallbild auf einem kleinen Kamera-Bildschirm vor einem Bildmischer-Bildschirm. © NDR Foto: Eric Klitzke

Der Niedersachsen News-Stream

Immer aktuell: Das Video mit den neuesten Nachrichten aus Niedersachsen von Sonntag, den 26. Mai 2019.

3,12 bei 532 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen

Uni Vechta: Geld für Projekt "Zukunft der Dörfer"

Das Projekt "Zukunft der Dörfer" will herausfinden, wie das Leben auf dem Land abseits der Großstädte gestaltet werden kann. Dafür erhält die Uni Vechta 100.000 Euro von der Volkswagen-Stiftung. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 22.02.2019 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:15
Hallo Niedersachsen
06:21
Hallo Niedersachsen

Ein Tag im Rollstuhl

Hallo Niedersachsen
03:04
Hallo Niedersachsen