Stand: 02.05.2021 13:39 Uhr

Unbekannte stehlen sieben Schafe aus Naturschutzgebiet

Heidschnucken auf einer Grünflüche. © NDR Foto: Hedwig Ahrens
Vier Schafe verendeten auf der Weide - sie wurden offenbar zu Tode gehetzt. (Themenbild)

Unbekannte haben aus einem Naturschutzgebiet bei Lindern (Landkreis Cloppenburg) sieben Schafe gestohlen. Bei den Tieren handelt es sich laut Polizei um weibliche Heidschnucken. Vier Tiere seien zudem durch Treiben und Hetzen auf der Weide im Naturschutzgebiet Ginger Dose verendet. Die Tat habe sich zwischen Freitag- und Samstagabend ereignet, hieß es. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (05432) 80 38 40 entgegen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 02.05.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Männer sitzen bei gutem Wetter in einem Biergarten. © picture alliance/dpa/Tom Weller Foto: Tom Weller

Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Niedersachsen

In Kommunen mit Inzidenz unter 100 dürfen Außengastronomie und Handel öffnen. Auch ist Urlaub im eigenen Land erlaubt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen