Stand: 17.11.2021 09:24 Uhr

Übersehen: Rollerfahrer stirbt im Landkreis Wittmund

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik
Für den Rollerfahrer kam jede Hilfe zu spät. (Themenbild)

Ein Rollerfahrer ist am Mittwochmorgen bei einem Unfall bei Westerholt (Landkreis Wittmund) ums Leben gekommen. Laut Polizei war der 58-Jährige auf der Auricher Straße unterwegs. Ein 44-jähriger Transporter-Fahrer übersah den Rollerfahrer offenbar. Er versuchte auszuweichen, stieß aber seitlich mit dem Motorroller zusammen. Der 58-Jährige wurde von seinem Fahrzeug geschleudert und lebensgefährlich verletzt. Er starb noch an der Unfallstelle. Ein Teilabschnitt der Auricher Straße musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 17.11.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Notaufnahme-Aufschrift kennzeichnet den kommenden Bereich. © picture alliance Foto: Holger Hollemann

Ostfriesland: Zeitweise alle Intensivstationen abgemeldet

Das betrifft auch die Notaufnahmen. Gründe sind der Fachkräftemangel, Corona und die Randlage Ostfrieslands. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen