Stand: 29.10.2021 08:07 Uhr

Tödliche Schlägerei: Ermittlungen gegen Delmenhorster

Blaues Warnlicht eines Polizeiautos © panthermedia Foto: Chalabala
Polizisten fanden den 48-Jährigen bewusstlos auf der Straße liegend. (Themenbild)

Die Polizei ermittelt gegen einen 33-Jährigen aus Delmenhorst wegen des Verdachts auf Körperverletzung mit Todesfolge. Der Mann soll sich in einer Bar in Würzburg mit einem anderen Mann geprügelt haben. Sein Kontrahent, ein 48-Jähriger, ist nach der Schlägerei gestorben. Polizisten hatten ihn bewusstlos auf der Straße liegend gefunden. Er starb später im Krankenhaus. Der 33-Jährige aus Delmenhorst war vorübergehend festgenommen worden.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 29.10.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Weihnachtsmarkt-Besucher stoßen mit Glühwein an. © picture alliance Foto: Roland Weihrauch

Kommunalverbände für Aus von Weihnachtsmärkten und Discos

Wegen der steigenden Infektionszahlen fordern die Verantwortlichen von der Landesregierung "deutlich striktere Vorgaben". mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen