Stand: 26.10.2020 15:36 Uhr

Theologe Kossen kritisiert CDU-Haltung zu Leiharbeits-Verbot

Der Pfarrer Peter Kossen hält ein Schild mit der Aufschrift "Moderne Sklaverei beenden!" in den Händen. © Peter Kossen
Der Menschenrechtler Peter Kossen setzt sich seit Jahren für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen von Schlachthelfern ein. (Archivbild)

Der katholische Theologe und Menschenrechtler Peter Kossen hat vor dem Scheitern des Arbeitsschutzkontrollgesetzes in seiner bislang geplanten Form gewarnt. Er warf der Union vor, das Gesetz "in erbärmlicher und empörender Weise" zu verwässern und der Fleischindustrie Beinfreiheit verschaffen zu wollen. "Diese Beinfreiheit nutzt die Fleischindustrie dazu, Menschenwürde und Gerechtigkeit mit Füßen zu treten", sagte Kossen in Hinblick auf die prekären Arbeitsbedingungen in der Branche. Das Arbeitsschutzkontrollgesetz soll der Fleischindustrie strengere Regeln zum Schutz der Beschäftigten auferlegen. Dies soll unter anderem durch ein Verbot von Leiharbeit erreicht werden, durch die Einhaltung von Mindestlöhnen sowie Mindeststandards für die Unterbringung der Arbeiter. Die Abstimmung über das Gesetz im Bundestag ist noch nicht terminiert.

Weitere Informationen
Blaulicht auf Polizeiwagen © dpa/Picture-Alliance

Bad Fallingbostel: Polizisten durchsuchen Wohnhäuser

Die Behörden vermuten illegale Sammelunterkünfte und Verstöße gegen Corona-Infektionsschutzvorschriften. mehr

Schweine hängen nach der Tötung an einem Laufband im Zerlegebereich eines Schlachthofes. © picture alliance Foto: Ingo Wagner/dpa

Fleischbranche: Bundestag berät Werkvertrag-Verbot

Der Bund will den Arbeitsschutz in Fleischbetrieben besser kontrollieren: Werkverträge und Leiharbeit sollen verboten werden. (10.09.2020) mehr

Der frühere Prälat in Vechta, Peter Kossen, lächelt in die Kamera. © NDR

Schlachthofkritiker Kossen erhält NRW-Landesorden

Seit Jahren prangert Pfarrer Peter Kossen die Verhältnisse in Fleischfabriken an. (23.08.2020) mehr

Eine Wand mit Schimmelbefall in einem Schlafzimmer © Florian und Peter Kossen Foto: Florian und Peter Kossen

Kossen-Brüder beklagen Schimmelzimmer für Arbeiter

Kleine Zimmer, Schimmel an den Wänden: Der Arzt Florian Kossen hat eine Arbeiterunterkunft in Goldenstedt besucht. Er kritisiert mit seinem Bruder Peter die Wohnbedingungen heftig. (27.05.2019) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 26.10.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Frau hält die Hände einer anderen Person © Colourbox Foto: Pressmaster

Corona-Hilfe für den Norden: NDR startet Benefizaktion

Die Corona-Pandemie trifft benachteiligte Menschen hart. "Hand in Hand für Norddeutschland" setzt sich für sie ein. mehr

Die bei einer Kollision beschädigte Friesenbrücke ist im Morgengrauen zu sehen. © dpa-Bildfunk Foto: Lars Klemmer

Neue Friesenbrücke für Weener: Bahn hält an Termin 2024 fest

Am 3. Dezember 2015 war die Klappbrücke von einem Schiff gerammt worden - der Beginn einer langen Geschichte. mehr

Ein gefrorener Tropfen hängt an einer Pflanze. © TeleNewsNetwork
1 Min

Winter klopft mit zauberhaft-frostiger Hand im Norden an

In Beckeln im Landkreis Oldenburg ließen sich am Sonntag vereiste Tropfen und zarte Kristalle beobachten. 1 Min

Polizeiwagen © picture alliance Foto: Marius Becker

Polizei registriert zahlreiche Verstöße gegen Corona-Regeln

In Cloppenburg haben am Wochenende mehrere Gruppen gegen die Zwei-Haushalte-Regel verstoßen. Oft war Alkohol im Spiel. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen