Stand: 28.07.2019 09:43 Uhr

Taufkirche von Orgelbauer Schnitger wird saniert

Rund drei Wochen nach dem Brand der Taufkirche des barocken Orgelbau-Meisters Arp Schnitger in Brake-Golzwarden (Landkreis Wesermarsch) muss das Gebäude komplett saniert werden. Die St.-Bartholomäus-Kirche stammt aus dem 13. Jahrhundert. Löschwasser und Ruß hätten schwere Schäden verursacht, sagte Dirk-Michael Grötzsch, Sprecher der Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg.

Kirche hat ein Notdach bekommen

Inzwischen sei die Kirche voll eingerüstet worden und habe ein Notdach erhalten. Die Kirchenbänke seien bereits eingelagert worden. Die Kirche sucht nun eine besondere Halle, in der unter anderem die Orgel, die hölzerne Empore sowie die Kanzel gelagert werden können. Die Halle müsse klimatisiert sein, damit sich weder Schimmel bilde noch Holz reiße, hieß es. Gottesdienste könnten wohl frühestens in zwei bis drei Jahren wieder abgehalten werden.

Weitere Informationen
die Arp Schnitger-Orgel in Grasberg © NDR Foto: Hans-Heinrich Raab

Arp Schnitger - Ein Stradivari der Orgel

Norddeutschland ist Orgelland. Und viele dieser Orgeln tragen einen großen Namen: Arp Schnitger. Zu seinem 300. Todestag stellt Harald Vogel die Schnitger-Orgeln in zwölf Sendungen vor. (25.07.2019) mehr

Schadenshöhe unklar

Anfang des Monats hatte der Dachstuhl Feuer gefangen. Die Polizei geht nach eigenen Angaben davon aus, dass der Brand gelegt wurde. Sie sucht derzeit nach einem Jungen, der kurz vor dem Feuer aus der Kirche gelaufen sein soll. Die Schadenshöhe ist noch unklar.

300. Todestag von Schnitger

Orgelbauer Arp Schnitger wurde 1648 geboren. Sein Tod jährt sich dieser Tage zum 300. Mal. Wann Schnitger genau gestorben ist, ist nicht bekannt. Der 28. Juli jedenfalls wird als der Tag seiner Beisetzung genannt. Schnitgers Werke - im Klang und Bau komplexe Orgeln - sind weit über die Grenzen des heutigen Niedersachsens und Deutschlands bekannt. Große Komponisten wie Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach bewunderten die Instrumente des Mannes, der in Neuenfelde, heute ein Stadtteil Hamburgs, begraben liegt.

Weitere Informationen
Die Schnitger-Orgel in St. Cosmae in Stade © Christoph Schönbeck Foto: Christoph Schönbeck

Klang für die Ewigkeit - 300. Todestag Schnitgers

Arp Schnitger ist einer der wichtigsten Orgelbauer in Nordeuropa. Seine Werke zieren noch immer Kirchen und begleiten Gottesdienste. Dieser Tage jährt sich sein Todestag zum 300. Mal. (18.07.2019) mehr

Polizisten fotografieren einen Altar in einer Kirche nach einem Brand.

Feuer in Braker Kirche: Orgel beschädigt

Das Feuer in der Taufkirche des Orgelbaumeisters Schnitger könnte vorsätzlich gelegt worden sein. Laut Polizei war kurz vor dem Brand ein Junge gesehen worden. (10.07.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 27.07.2019 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Kreuzfahrtschiff "Aidacosma" wird nachts durch die Ems geschleppt. © dpa bildfunk Foto: Lars Klemmer/TNN/dpa

Emsüberführung: "AIDAcosma" vor der letzten Etappe

Das Kreuzfahrtschiff hat den Großteil der Emsüberführung bereits hinter sich. Am Nachmittag soll es Emden erreichen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen