Stand: 10.03.2020 11:57 Uhr

Südtirol-Reisegruppe: Elf Teilnehmer haben Corona

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller
Elf Teilnehmer einer Südtirol-Reise haben sich mit dem Coronavirus infiziert. (Themenbild)

Die neuesten sieben Coronavirus-Fälle aus Wilhelmshaven, Wardenburg, den Landkreisen Friesland und Aurich sowie der Stadt Oldenburg hängen miteinander zusammen. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Betroffen sind Teilnehmer einer Fahrt nach Südtirol, die mit einem Bus eines Reiseunternehmens aus dem Landkreis Friesland unterwegs waren.

Videos
Ein Arzt in Schutzmontur hält ein Probenröhrchen in einem der ersten Corona-Testzentren.
1 Min

Erste Coronavirus-Testzentren starten Betrieb

In Braunschweig hat eines der ersten Testzentren für Corona-Verdachtsfälle die Arbeit aufgenommen. Patienten sollen sie aber nicht eigenständig aufsuchen – nur nach Absprache. 1 Min

11 von 15 Mitfahrern infiziert

Auf der Rückreise fühlten sich drei Personen krank und riefen ihre Hausärzte an, die wiederum die Behörden informierten. Die Stadt Oldenburg ließ den Bus daraufhin stoppen und testete alle 15 Mitfahrer auf das Coronavirus. Elf von ihnen wurden positiv getestet. Sieben Erkrankte stammen aus dem Nordwesten Niedersachsens, die vier anderen aus Hamburg und Magdeburg. Alle Betroffenen seien angewiesen, sich in häusliche Quarantäne zu begeben, sagte ein Sprecher der Stadt Oldenburg. Außerdem seien die örtlichen Gesundheitsämter informiert worden.

Weitere Informationen
Gegenlichtaufnahme von grünen Viren, die um eine Gruppe von tanzenden Menschen schweben. © Menschen Corona Fotolia_psdesign photocase_joexx Foto: Menspsdesign joexx

Corona in Niedersachsen: Land kämpft gegen steigende Zahlen

Die Zahl der Risikogebiete steigt. Werden kritische Werte erreicht, wird das öffentliche Leben eingeschränkt. mehr

Urlauber sonnen sich am Strand vor dem Grand Hotel Seeschlösschen an der Ostsee in Timmendorfer Strand. © imago images Foto: Christian Ohde

Corona-Blog: 35 Hotel-Mitarbeiter positiv getestet

In einem Hotel in Timmendorfer Strand haben sich viel mehr Beschäftigte angesteckt als bisher bekannt. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Menschenmenge - mit Zoom verfremdet © dpa-Report Foto: Jürgen Mahnke

Coronavirus: Viele Großveranstaltungen abgesagt

Niedersachsens Gesundheitsministerin Reimann weist die Behörden an, genau zu prüfen, ob Großveranstaltungen stattfinden können. Absagen durch Organisatoren gibt es bereits. (10.03.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 10.03.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Delmenhorsts Oberbürgermeister Axel Jahnz trägt einen Mund-Nasen-Schutz bei einer Pressekonferenz. © NDR

Delmenhorst verschärft Corona-Regeln wegen Infektionszahlen

Das öffentliche Leben in der Stadt wird erheblich eingeschränkt. Das teilte Oberbürgermeister Jahnz am Montag mit. mehr

Ein Einzelhändler lehnt auf einem Verkaufstresen.
3 Min

Junger Einzelhändler trotzt Corona mit altbewährten Mitteln

Michael Meibers-Hinrichs konnte den Umsatz in seinem Skateshop sogar steigern - durch guten Service und Nähe zum Kunden. 3 Min

Mehrere Wölfe machen Halt auf einem Waldweg und schauen in die Kamera. © NDR

Immer mehr Wölfe: Jäger fürchten um Akzeptanz

Die Bereitschaft, den Wolf zu akzeptieren, könnte in der ländlichen Bevölkerung demnach völlig verloren gehen. mehr

Ein Güterwaggon hat einen Castor geladen. © NDR Foto: Thorsten Hapke

Castor-Transport: Göttinger Anti-Atom-Bündnis plant Aktion

Drei Tage will die Initiative auf den "unsinnigen" Transport hinweisen. Er soll kommende Woche in Nordenham landen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen