Stand: 01.04.2021 16:50 Uhr

Stuhr: 63-Jähriger bei Streit mit Bruder schwer verletzt

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch
Die Polizei konnte den mutmaßlichen Angreifer stellen. (Themenbild)

In Stuhr (Landkreis Diepholz) ist am Donnerstag in einer Firmenhalle ein Streit zwischen zwei Brüdern völlig eskaliert. Nach Angaben eines Polizeisprechers schlug ein 65-Jähriger seinem zwei Jahre jüngeren Bruder dabei zunächst mit einer Eisenstange auf den Kopf. Als dieser daraufhin mit seinem Pkw flüchtete, folgte ihm der Ältere und verursachte absichtlich einen Unfall. Der 63-Jährige musste mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Polizeibeamte konnten den mutmaßlichen Täter am Nachmittag vorläufig festnehmen. Der Grund für den Streit ist laut Polizei noch unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 02.04.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kleiderspinde in einer Feuerwehrwache mit Uniformen und Helmen. © colourbox

Impfkampagne: Land zieht Feuerwehrleute ab Mai vor

Zentren können mobile Teams organisieren. Zudem dürfen Hauptamtliche der Kinder- und Jugendhilfe früher geimpft werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen