Stand: 12.05.2020 08:07 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Stadland: Reetdachhaus geht in Flammen auf

Feuerwehrleute löschen ein Reethdachhaus, aus dem Rauch dringt. © NonstopNews
Das gesamte Gebäude geriet in Brand.

Beim Brand eines reetgedeckten Gebäudes in Stadland (Landkreis Wesermarsch) sind am Montag drei Menschen leicht verletzt worden. Zwei Bewohner und ein Nachbar hatten laut Polizei zunächst versucht, den Brand in dem Nebengebäude zu löschen. Sie konnten die Flammen aber nicht stoppen. Die Feuerwehr war mit 110 Einsatzkräften vor Ort. Brandursache und Schadenshöhe sind noch unklar.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 12.05.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine gekenterte Segeljacht und Einsatzkräfte der DLRG © DLRG Cuxhaven Foto: DLRG Cuxhaven

Segeljacht verunglückt - Zwei Männer sterben

In der Nacht zu Sonntag sind zwei Männer mit einer Segeljacht verunglückt. Beide wurden tot geborgen. Noch ist unklar, wie es zu dem Unglück kam. mehr

Ein Unfallauto steht zerstört vor einem Baum.

Mutter und Sohn sterben durch Unfall bei Saterland

Nach einem Autounfall nahe Saterland (Landkreis Cloppenburg) sind die 37-jährige Fahrerin und später ihr elf Jahre alter Sohn gestorben. Zwei weitere Kinder sind außer Lebensgefahr. mehr

Sportlerbeine im Begriff, den Fußball zu spielen © picture-alliance/ dpa Foto: Abaca Bernard 128722

Fußball trotz Corona - Polizei schreitet ein

Eigentlich gilt im gesamten Landkreis Cloppenburg wegen der Corona-Pandemie gerade absolutes Sportverbot. Einige Fußballer spielten trotzdem - bis die Polizei einschritt. mehr

Rote Trillerpfeifen von ver.di liegen auf einem Haufen. © picture alliance/ZUMA Press Foto: Sachelle Babbar

Beschäftigte in Niedersachsen streiken ab heute

Viele Niedersachsen werden diese Woche auf eine Geduldsprobe gestellt. Ver.di schickt im Tarifstreit Tausende öffentlich Beschäftigte in den Warnstreik. Ein Schwerpunkt ist Hannover. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen