Stand: 16.07.2020 15:29 Uhr

Staatsanwaltschaft klagt Mann nach Schüssen an

Das Gebäude der Staatsanwaltschaft Oldenburg von außen. © NDR Foto: Oliver Gressieker
Die Staatsanwaltschaft Oldenburg wirft dem Mann versuchten Totschlag vor. (Archivbild)

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat Anklage gegen einen 36-Jährigen aus dem Landkreis Ammerland erhoben. Die Behörde wirft dem Mann versuchten Totschlag vor. Er soll Anfang Mai während eines Streits mit einer Pistole auf zwei Männer geschossen haben. Dabei waren beide erheblich verletzt worden. Der 36-Jährige befindet sich seit Mitte Mai in Untersuchungshaft.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 16.07.2020 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Person steht mit einer Schürze bekleidet am Grill, im Hintergund essen und trinken Leute. © Fotolia Foto: Kzenon

Corona-Regeln: Niedersachsen will größere Treffen erlauben

Die neue Verordnung des Landes tritt frühestens morgen - oder erst Montag in Kraft. Es geht vor allem um Kontaktregeln. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen