Stand: 16.10.2020 12:30 Uhr

Staatsanwaltschaft Aurich klagt Mann nach Scheren-Angriff an

Ein Schild der Staatsanwaltschaft Aurich. © NDR Foto: Christina Gerlach
Die Staatsanwaltschaft Aurich hat den 25-Jährigen wegen der Scheren-Attacke angeklagt. (Archivbild)

Die Staatsanwaltschaft Aurich hat wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung Anklage gegen einen 25-Jährigen erhoben. Der Beschuldigte soll im Juni einem Mann aus Wittmund in dessen Wohnung mehrfach mit einer Schere in den Bauch gestochen haben. Außerdem soll er ihn danach bei einer Schlägerei am Oberkörper verletzt haben. Wann das Verfahren vor dem Amtsgericht Wittmund beginnt, ist noch nicht entschieden.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 16.10.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Spaziergänger während eines Herbstspazierganges am Strand. © picture-alliance/dpa Foto: Bernd Wüstneck

Neue Corona-Regeln: Gäste müssen Urlaub nicht abbrechen

Das hat die niedersächsische Regierung jetzt bestätigt. Von Montag an dürfen aber keine neuen Gäste beherbergt werden. mehr

Der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) spricht im Plenum des Niedersächsischen Landtags. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Landtag berät Freitag über neue Corona-Regelungen

Die strengeren Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie stoßen vor allem bei der Wirtschaft auf erhebliche Bedenken. mehr

Hochstellte Stühle und Bänke in der Schanze  Foto: Jonas Walzberg

OVG kippt Sperrstunde in Niedersachsen

Auch der Außer-Haus-Verkauf von Alkohol ist nach dem Beschluss wieder zulässig. Geklagt hatte eine Delmenhorster Wirtin. mehr

Mitarbeiter transportieren mit Hilfe eines Schwerlastkrans einen blauen Castorbehälter in das Innere des Reaktors. © dpa-Bildfunk Foto: Boris Roessler

Castortransport: Polizeigewerkschaft fordert Absage

Die eingesetzten Beamten würden einem erhöhten Ansteckungsrisiko ausgesetzt, kritisierte der Gewerkschaftsvize Radek. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen