Stand: 20.04.2019 14:42 Uhr

Segler aus Seenot vor Mellum gerettet

Seenotretter haben in der vergangenen Nacht einen auf Grund gelaufenen Segler befreit. Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) hatte sich der 34-jährige per Mobiltelefon aus der Nähe der Düneninsel Mellum in der Nordsee gemeldet. Zur genauen Position habe der Mann aus Wilhelmshaven keine Angaben machen können. Helfer suchten daher mit Schiffen und einem Hubschrauber nach dem sieben Meter langen Segelboot. Der Segler wurde schließlich am frühen Morgen entdeckt und unverletzt auf dem Seenotrettungskreuzer abgesetzt.

Weitere Informationen

Seenotretter müssen 2018 seltener helfen

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) hat ihre Einsatzzahlen für 2018 präsentiert. Die akuten Notfälle auf See gingen im Vergleich zum Vorjahr zurück. (16.01.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.04.2019 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:08
Niedersachsen 18.00