Stand: 06.12.2021 08:02 Uhr

Seenotretter holen krankes Kleinkind von Kreuzfahrtschiff

Der Seenotkreuzer "Hans Hackmack" patrouilliert übers Meer. © DGzRS Foto: Helmut Hofer
Die Besatzung des Seenotkreuzers "Hans Hackmack" hat die Familie an Land gebracht. (Archivbild)

Seenotretter haben am Wochenende in der Elbmündung bei Cuxhaven ein krankes Kleinkind von einem auslaufenden Kreuzfahrtschiff aufgenommen und an Land gebracht. Das teilte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mit. Auf der Elbe ging der Rettungskreuzer "Hans Hackmack" längsseits zur 300 Meter langen "Aidaprima", die wenige Stunden zuvor in Hamburg zu einer Kreuzfahrt aufgebrochen war. Das ein Jahr alte kranke Mädchen und seine Eltern wurden in eine Klinik gebracht.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 06.12.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein zerstörter Lkw steht nach einer Kollision mit einem Zug auf einem Bahngleis. © TeleNewsNetwork

Unfall an Bahnübergang: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

Verdächtigt werden drei Sicherungsposten. Bei Rastede war ein Lkw-Fahrer nach Kollision mit einem Zug ums Leben gekommen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen