Stand: 29.04.2019 21:21 Uhr

"Schnitzel": Ein Wildschweinchen zum Liebhaben

Bild vergrößern
Frischling "Schnitzel" hat bei den Jägern Habbo Cramer und Jan Knickelbein ein neues Zuhause gefunden.

Diese Beute haben Habbo Cramer und Jan Knickelbein bei ihrem Jagdausflug an Ostersonnabend gewiss nicht erwartet. Es war etwa vier Tage alt, ein Kilogramm schwer und sehr aufgeregt: Wildschwein-Frischling "Schnitzel". Als die beiden Jäger bei Wiesmoor durch ihr Revier streiften, entdeckten sie das Jungtier, das offenbar seine Rotte verloren hatte. Vor Schreck und sehr aufgeregt stürzte der Frischling in einen Graben. Abschießen kam für die Jäger nicht infrage. "Auch wenn wir beide Jäger sind, konnten wir das einfach nicht übers Herz bringen", sagte Cramer gegenüber dem NDR Regionalmagazin Hallo Niedersachsen.

Frischling "Schnitzel"

Frischling "Schnitzel" erobert Jägerherzen

Hallo Niedersachsen -

Habbo Cramer und Jan Knickelbein haben ihren Frischling, den sie ohne Rotte auf der Jagd bei Wiesmoor gefunden haben, ins Herz geschlossen. Momentan lebt "Schnitzel" noch mit im Haus.

4,55 bei 33 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Es gab nur eine Möglichkeit: Der Frischling kommt mit nach Hause

Nach einer Stunde des Wartens gab es dann nur eine Möglichkeit: zu Hause großziehen. Der passende Name war auch schnell gefunden. "Ich habe gleich gesagt, den nennen wir 'Schnitzel'. Dabei ist es dann geblieben", sagte Schlachter Knickelbein. "Schnitzel", dessen Hunger sich in den letzten beiden Wochen knapp vervierfacht hat, wohnt wochenweise bei einem der beiden. Gefüttert wird rund um die Uhr. Der Frischling kann noch zwei bis drei Monate im Haus leben. Danach wird "Schnitzel" auf einem Bauernhof untergebracht und soll später Fährten für die Jagdhundeausbildung legen.

Weitere Informationen

Jever und die Vögel: Big Brother im Krähennest

Ein Krähenpaar in Jever (Landkreis Friesland) wird rund um die Uhr beobachtet: Über dem Nest hängt eine Kamera. So sollen Menschen Verständnis für die nervigen Krächzer entwickeln. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 29.04.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:05
Hallo Niedersachsen
02:59
Hallo Niedersachsen
03:58
Hallo Niedersachsen