Stand: 07.10.2021 11:06 Uhr

Scheune in Scholen niedergebrannt - Polizei ermittelt

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor mehreren Einsatzfahrzeugen. © Nord-West-Media TV
Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude verhindern. (Themenbild)

Bei einem Brand in Scholen (Landkreis Diepholz) ist eine Scheune zerstört worden. Menschen oder Tiere wurden bei dem Feuer auf einem landwirtschaftlichen Hof im Ortsteil Anstedt nicht verletzt. Die Brandursache ist unklar. Die Einsatzkräfte seien am frühen Donnerstagmorgen alarmiert worden, teilte die Polizei mit. Die Scheune, in der Brennholz und landwirtschaftliche Geräte lagerten, habe bereits in Vollbrand gestanden und sei nicht mehr zu retten gewesen. Die Feuerwehr habe aber ein Ausbreiten der Flammen auf angrenzende Gebäude verhindern können. Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 20.000 Euro.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 07.10.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Haupteingang der EWE AG-Konzernzentrale in Oldenburg © picture alliance / dpa | Carmen Jaspersen Foto: Carmen Jaspersen

Nach Klage der "taz": EWE muss Auskunft über Spenden geben

Das hat das Landgericht Oldenburg entschieden. Es geht dabei um alle Spenden, die seit 2014 geflossen sind. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen