Ein Bagger steht auf der Insel Norderney. © Picture Alliance Foto: Volker Bartels

Sanierung des Westdeichs: Auf Norderney rollen die Bagger

Stand: 17.04.2021 14:37 Uhr

Mit dem Abriss des in die Jahre gekommenen Deckwerkes hat auf Norderney die Sanierung des Westdeiches begonnen. Die Arbeiten kosten insgesamt rund 4,8 Millionen Euro.

Die Abbrucharbeiten an der Anlage seien nun im Gange, teilte der Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) mit. Zunächst legen Bagger große Betonelemente frei, die bislang der sogenannten Fußsicherung des Deiches dienten.

Videos
LKW mit Sandladung
3 Min

Küstenschutz auf Norderney soll verstärkt werden

Damit die Dünen Sturmfluten standhalten, werden sie am Ostheller auf einer Länge von 1.000 Metern ausgebessert. (27.10.2020) 3 Min

Erster Bauabschnitt soll bis Herbst fertig sein

Diese massiven Betonplatten sollen laut NLWKN durch ein modernes Deckwerk aus Wasserbausteinen ersetzt werden. Zusätzlich soll davor eine Spundwand gebaut werden, die vor Unterspülung schützt. Der 800 Meter lange Deichabschnitt zwischen Inselhafen und Westbad soll in zwei Schritten erneuert werden. Für die Modernisierung der ersten 400 Meter sollen die Monate bis zur nächsten Sturmflutsaison im Herbst genutzt werden.

Fußsicherung des Deichs mehr als 100 Jahre alt

Die Erneuerung des Westdeichs ist notwendig, weil er in den vergangenen Jahren mehrfach repariert werden musste. Die Anlage aus dem Jahr 1983 wurde laut NLWKN auf einem ehemaligen Flugfeld gebaut. Die Fußsicherung, also die seeseitige Sicherung des Deiches, ist laut Behörde deutlich älter und stammt aus der Zeit des Ersten Weltkrieges. Bei dem Bau setzte der Küstenschutz damals auf eine senkrechte Wand aus Betonelementen und großformatige Betonplatten zur Absicherung des Deiches.

Weitere Informationen
Blick auf den Westdeich auf der ostfriesischen Insel Norderney. © picture alliance/dpa Foto: Volker Bartels

Norderney: Millionenprojekt Deichsanierung startet

Nach den Ostertagen geht es los: Die ersten 400 Meter des Westdeichs werden umgebaut. Das Zeitfenster ist eng. (03.04.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

Aktuell | 17.04.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mitarbeiter eines Gastronomen bauen am Stint in der historischen Altstadt von Lüneburg einen Tisch im Außenbereich auf. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Diese Corona-Regeln gelten ab Montag in Niedersachsen

Ein besonderes Augenmerk legt die Landesregierung auch auf die Belange von Kindern und Jugendlichen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen