Stand: 06.05.2019 14:59 Uhr

Sanierung der "Gorch Fock" klappt - wahrscheinlich

Die Elsflether Werft in Elsfleth (Landkreis Wesermarsch) rechnet damit, das Marine-Schulschiff "Gorch Fock" erfolgreich zu sanieren. Aufsichtsratschef Pieter Wasmuth geht zudem davon aus, dass keine zusätzlichen Kosten anfallen. Das sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Bis Ende Mai solle eine verbindliche Gesamtplanung vorliegen. "Daran arbeiten wir mit Hochdruck", betonte Wasmuth. In der vergangenen Woche hatte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) gefordert, dass bis zum Sommer klar sein müsse, ob mit den in Aussicht gestellten 135 Millionen Euro eine Sanierung möglich sei. "Wenn es nicht gelingt, dann wird die 'Gorch Fock' ein Museumsschiff sein", sagte sie.

Ministerium mitverantwortlich an Kostenexplosion

Die Werft saniert die "Gorch Fock" seit Ende 2015. Ursprünglich waren knapp zehn Millionen Euro dafür eingeplant. Weil aber immer mehr Probleme an dem Großsegler entdeckt wurden, wurden die Schätzungen laufend nach oben korrigiert. Bislang sind bereits etwa 70 Millionen Euro ausgegeben worden. Die Werft musste Insolvenz anmelden, die alten Vorstände wurden entlassen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen sie wegen Untreue. Außerdem ermittelt sie wegen des Korruptionsverdachts gegen einen Marine-Mitarbeiter. Kürzlich hat das Verteidigungsministerium in einem internen Bericht Vorwürfe des Bundesrechnungshofes bestätigt, wonach das Ministerium mitverantwortlich sein soll für die Kostenexplosion bei der Sanierung der "Gorch Fock".

Weitere Informationen

"Gorch-Fock"-Preisprüfer muss Kredit zurückzahlen

Im Zuge des "Gorch Fock"-Sanierungsdebakels muss ein Mitarbeiter des Marinearsenals einen Privatkredit der Elsflether Werft vorzeitig zurückzahlen. Der Mann steht unter Korruptionsverdacht. (05.05.2019) mehr

"Gorch Fock"-Werft lässt Vermögen von Ex-Chefs pfänden

Die neue Leitung der Elsflether Werft hat gerichtlich erwirkt, Vermögen der ehemaligen Geschäftsführer zu pfänden. Das geht aus Unterlagen hervor, die dem NDR vorliegen. (02.05.2019) mehr

"Gorch Fock": Chronologie einer Instandsetzung

Eigentlich sollte die "Gorch Fock" in rund sechs Monaten saniert werden. Jetzt ist sie seit drei Jahren in der Werft, die Kosten explodierten und es gibt einen Korruptionsverdacht. (02.05.2019) mehr

"Gorch Fock": Ministerium bestätigt geschönte Zahlen

Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums haben Anfang 2018 geraten, die "Gorch Fock"-Reparatur zu stoppen. Ein Bericht bestätigt nun, dass die Ministerin in der Folge geschönte Zahlen bekam. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 06.05.2019 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:21
Hallo Niedersachsen
02:59
Hallo Niedersachsen
00:59
Niedersachsen 18.00