Stand: 30.04.2020 09:05 Uhr

Runder Tisch zur Zukunft der Meyer Werft am 8. Mai

Eine Dockhalle der Meyer Werft in Papenburg. © NDR Foto: Oliver Gressieker
Am 8. Mai wird bei einem Runden Tisch über die Zukunft der Meyer Werft beraten. (Archivbild)

Am 8. Mai ist im niedersächsischen Wirtschaftsministerium ein Runder Tisch zur Zukunft der Papenburger Meyer Werft geplant. Das Unternehmen leidet unter dem Stillstand des Kreuzfahrttourismus wegen der Corona-Pandemie. Nach Einschätzung der Geschäftsführung wird die Branche auf Jahre hinaus kaum noch neue Schiffe abnehmen. Ab Freitag geht die Meyer Werft für zwei Monate in Kurzarbeit. Das Kurzarbeitergeld soll anders als in vielen anderen Betrieben nicht aufgestockt werden, um zusätzliche finanzielle Belastungen zu vermeiden, sagte ein Sprecher.

Weitere Informationen
Das Kreuzfahrtschiff "Celebrity Equinox" wird in Papenburg ausgedockt.

Corona: Ab Mai Kurzarbeit auf der Meyer Werft

Die Meyer Werft geht ab Mai wegen der Corona-Krise für zwei Monate in Kurzarbeit. Das ist das Ergebnis eines Schlichtungsgesprächs zwischen Geschäftsleitung und Betriebsrat. (17.04.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 30.04.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Krankenpfleger im Klinikum Braunschweig geht durch eine Glastür mit der Aufschrift "Notaufnahme". © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Tod nach Festnahme: Obduktion des 19-Jährigen angeordnet

Der Mann war in Delmenhorst in Polizei-Gewahrsam zusammengebrochen. Er starb kurz darauf in einer Oldenburger Klinik. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen