Stand: 02.06.2021 18:45 Uhr

Rot-weiße Wollmützen für Poller in Cloppenburg

Rot-weiße Mützen für Poller sorgen in Cloppenburg für bessere Sichtbarkeit für Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit. © Stadt Cloppenburg
Trotz des Sommerwetters tragen die Poller in Cloppenburg jetzt Wollmütze.

Einige Poller im Cloppenburger Stadtgebiet sind mit rot-weiß gestreiften "Wollmützen" versehen worden. Der Hintergrund der Aktion: "Graue, einfarbige Poller auf grauer Pflasterung sind oft schwer zu erkennen und werden so zu einer Unfallgefahr, insbesondere für Menschen mit einer Seheinschränkung", sagte Hildegard Stukenborg vom Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen. Mit der Aktion soll auch für die zukünftigen Gestaltungen des öffentlichen Raums sowie für mehr Miteinander aller Verkehrsteilnehmenden im Straßenverkehr sensibilisiert werden.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 02.06.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein rund 2.000 Jahre alter Schuh aus einem Moor bei Diepholz. © Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege

Archäologen entdecken wohl ältesten Schuh Norddeutschlands

Gefunden haben sie ihn im Landkreis Diepholz. Laut Landesamt für Denkmalpflege ist er mehr als 2.000 Jahre alt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen