Stand: 25.08.2019 09:08 Uhr

Rinderstall in Flammen - viele Tiere verendet

Bei einem Feuer in einem Rinderstall im Landkreis Verden sind zahlreiche Tiere verendet.

Ein in Brand geratener Rinderstall hat am Sonnabend in Holtum auf der Geest (Landkreis Verden) einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Fast 150 Einsatzkräfte waren den Angaben zufolge bis spät in die Nacht mit den Löscharbeiten des kurz nach Mittag ausgebrochenen Feuers beschäftigt, konnten aber nicht verhindern, dass zahlreiche Tiere verendeten. Das genaue Ausmaß der Schäden stand zunächst noch nicht fest. Ersten Schätzungen zufolge sei mit 30 bis 40 toten Tieren zu rechnen, hieß es. Zudem wurde ein Mitarbeiter des betroffenen Betriebs verletzt, wie die Kreisfeuerwehr Verden mitteilte. Was den Brand ausgelöst hat, ist unklar. Die Polizei ermittelt. Wegen der massiven Rauchentwicklung war die angrenzende Bundesstraße 215 zeitweise gesperrt.

Jederzeit zum Nachhören
09:42
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

20.09.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:42 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 24.08.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:36
Hallo Niedersachsen

Sommer endet mit Traumwetter

Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen
03:59
Hallo Niedersachsen