Stand: 20.08.2020 19:00 Uhr

Reifen geplatzt: Gülle-Transporter kippt um

Ein Lkw steht nach einem Unfall an einem Baum. © NordwestmediaTV
Der 69-jährige Fahrer des Transporters wurde schwer verletzt.

Durch einen geplatzten Reifen ist am Donnerstag in Sulingen (Landkreis Diepholz) ein Gülle-Transporter von der Fahrbahn abgekommen. Der Sattelzug knickte zwei Bäume ab und kollidierte mit einem weiteren Baum. Der mit Gülle beladene Auflieger kippte um. Der 69-jährige Fahrer des Transporters wurde schwer verletzt. Der Mann musste aus dem Führerhaus befreit werden und in ein Krankenhaus nach Sulingen gebracht werden, sagte ein Polizeisprecher. Weil sich rund 15.000 Liter Gülle ins Erdreich ergossen hatten, waren Experten der Straßenmeisterei Bassum vor Ort. Ob Erdreich ausgebaggert werden musste, stand zunächst nicht fest.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.08.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident in Niedersachsen, trägt einen Mundschutz. © dpa picture alliance Foto: Hilal Özcan

Ministerpräsident Weil räumt Fehler in Corona-Politik ein

Obwohl es Krisen-Pläne gebe, sei Deutschland unvorbereitet in die Pandemie hineingestolpert, sagte der SPD-Politiker. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen