Stand: 19.04.2019 10:21 Uhr

Regionalbahn rammt Sofa: Polizei ermittelt

Bild vergrößern
Nach einem gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr in Cloppenburg ermittelt die Polizei.

Ein mit etwa 40 Passagieren besetzter Zug der Nordwestbahn ist am Donnerstagabend in Cloppenburg gegen ein auf den Schienen abgestelltes Sofa gefahren. Die Regionalbahn war auf der Fahrt von Osnabrück nach Oldenburg, als das Hindernis gegen 18.45 Uhr auf den Gleisen auftauchte, wie die Bundespolizei mitteilte. Der Lokführer bremste zwar noch, konnte aber nicht verhindern, dass der Zug gegen das Sofa prallte. Nach der Kollision räumte der Lokführer das Hindernis zur Seite und setzte die Fahrt fort. Schwerwiegende Folgen hatte der Zusammenstoß nicht: Menschen wurden nicht verletzt, an der Regionalbahn entstand nach erster Prüfung kein Schaden. Die Polizei ermittelt nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Hinweise nimmt die Bundespolizei Oldenburg unter der Telefonnummer (0441) 21 83 80 entgegen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 19.04.2019 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:14
Hallo Niedersachsen
03:12
Hallo Niedersachsen