Stand: 31.07.2019 08:43 Uhr

Rastede: Lagerhalle einer Lack-Fabrik abgebrannt

Lagerhalle in Brand: In Rastede sind rund 160 Feuerwehrleute im Einsatz gewesen.

In Rasteder Ortsteil Hahn (Landkreis Ammerland) ist in der Nacht zu Mittwoch die Lagerhalle einer Lack-Fabrik vollständig abgebrannt. Das teilte die Polizei am Morgen mit. Der Brand war kurz nach Mitternacht durch einen Mitarbeiter in der Fabrik, in der Harze für die Farbindustrie herstellt werden, entdeckt worden, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte. Seit dem Morgen sei der Brand unter Kontrolle. Rund 160 Feuerwehrleute waren zeitweise im Einsatz.

Keine giftigen Stoff gelagert

In der Halle seien keine giftigen Stoffe gelagert worden, erklärte die Polizei. Den Helfern zufolge erlitt ein Feuerwehrmann einen Kreislaufzusammenbruch, er wurde in ein Krankenhaus in Oldenburg gebracht. Ein in unmittelbarer Nähe zur Lagerhalle stehender Stickstoffbehälter hätte besonders gekühlt werden müssen, hieß es weiter.

Rund 250.000 Euro Schaden

Zudem musste eine Bahnstrecke in der Nähe gesperrt werden. Die Sperrung wurde nach rund drei Stunden wieder aufgehoben. Einige Bewohner aus der Umgebung mussten zudem vorübergehend vorsorglich ihre Häuser verlassen. Warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar. Nach ersten Schätzung der Polizei beträgt der Schaden rund 250.000 Euro.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 31.07.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:03
Hallo Niedersachsen
02:19
Hallo Niedersachsen
03:13
Hallo Niedersachsen