Stand: 14.06.2020 12:55 Uhr

Quad-Fahrer stürzt in Oste-Hamme-Kanal und stirbt

Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance/ ZB Foto: Arno Burgi
Der Quad-Fahrer starb noch am Unfallort.

In Gnarrenburg im Landkreis Rotenburg (Wümme) ist ein Quad-Fahrer bei einem Unfall gestorben. Der 67-Jährige verlor offenbar am Samstagabend auf unebener Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr eine Böschung herunter und stürzte in den Oste-Hamme-Kanal. Ersthelfer zogen den bewusstlosen Mann aus dem Wasser. Er starb noch vor Ort im Rettungswagen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 14.06.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mitarbeiter transportieren mit Hilfe eines Schwerlastkrans einen blauen Castorbehälter in das Innere des Reaktors. © dpa-Bildfunk Foto: Boris Roessler

Bund will trotz Corona an Castor-Transport festhalten

Niedersachsens Innenminister Pistorius hatte die Bundesregierung in einem Brief gebeten, die Aktion zu verschieben. mehr

Ein Polizist steht in Hamburg mit einer Kelle auf der Straße. © dpa Foto: Axel Heimken

Mann rast in Polizeikontrolle - ein Schwerverletzter

Zwei Polizeibeamte konnten sich in Sicherheit bringen. Der Führerschein des Unfallfahrers wurde eingezogen. mehr

In einem Klassenzimmer ist ein Fenster während des Unterrichts weit geöffnet. © picture alliance Foto: Uli Deck

Schule startet nach Herbstferien mit Präsenzunterricht

Kultusminister Tonne will trotz steigender Corona-Zahlen am Präsenzunterricht für alle Schüler festhalten. mehr

Ein Mann raucht und hält ein Bierglas fest. © Picture Alliance / Blickwinkel Foto: McPHOTO/M. Begsteiger

Corona-Krise verführt zu mehr Tabak- und Alkoholkonsum

Ein Viertel der Menschen, die ohnehin mehrmals die Woche trinken, macht dies seit Beginn der Corona-Krise noch häufiger. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen