Stand: 21.03.2019 16:40 Uhr

Privatinsolvenz: Land im Bundesvergleich weit vorn

Bei der Zahl der Privatinsolvenzen belegt Niedersachsen im Bundesvergleich den zweiten Platz hinter Bremen. Wie aus dem am Donnerstag von der Hamburger Auskunftei Crifbürgel veröffentlichten Schuldenbarometer hervorgeht, meldeten 2018 in Niedersachsen 11.872 Menschen Privatinsolvenz an. Das sind 4,2 Prozent weniger als im Vorjahr. Auf 100 000 Einwohner kamen so 150 Pleiten. Als Hauptgrund für Privatpleiten gilt Arbeitslosigkeit. Wie die Verfasser vom Schuldenbarometer erklärten, sind aber auch niedrige Einkommen, Scheidungen, Krankheit oder unwirtschaftliche Haushaltsführung Gründe für die Insolvenzen. Im Vergleich der 30 einwohnerreichsten Städte liegt Hannover auf Platz fünf.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 21.03.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:49
Hallo Niedersachsen
06:54
Hallo Niedersachsen
06:29
Hallo Niedersachsen