Stand: 11.01.2021 14:55 Uhr

Polizei fahndet nach mutmaßlichem Goldbetrüger

Die Seite eines Polizeibusses. © NDR Foto: Thomas Hans
Der 26 Jahre alte Mann aus Schortens ist untergetaucht. (Themenbild)

Die Polizei fahndet nach einem mutmaßlichen Goldbetrüger aus dem Landkreis Friesland. Der Mann aus Schortens soll auf Internetplattformen falsche Goldmünzen und Goldbarren verkauft haben. Deshalb stand er bereits 2019 in Jever vor Gericht. Das Amtsgericht hatte ihn bereits zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt. Nun ist der 26 Jahre alte Mann untergetaucht. Das Berufungsverfahren beginnt am Freitag vor dem Oldenburger Landgericht.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 11.01.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In einem Hähnchenmastbetrieb sind viele kleine Küken zu sehen. © dpa - Bildfunk Foto: Jens Büttner

Bund bringt Verbot von Kükenschreddern auf den Weg

Die Praxis soll laut Agrarministerin Klöckner Anfang 2022 abgeschafft sein. Tierschützern ist das Gesetz zu lasch. mehr

Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik

Mehrere Verletzte nach Unfall auf A1 bei Holdorf

Die Strecke wurde danach laut Polizei in Richtung Osnabrück für mehrere Stunden gesperrt und der Verkehr umgeleitet. mehr

Blick in ein leeres Klassenzimmer der Klasse 1 a einer Grundschule © picture alliance/Inderlied/Kirchner-Media / Inderlied/Kirchner-Media

Szenario C wie Chaos? Krisen-Konzept in der Kritik

Grundschüler haben in Niedersachsen die Wahl: Schule oder zu Hause lernen. Verbänden und Opposition gefällt das nicht. mehr

Ein Polizist in Uniform steht bei Gegenlicht neben einem Polizeiauto und hält einen Telefonhörer in der Hand. © NDR Foto: Julius Matuschik

Achim: Unbekannte weiße Substanz kommt aus dem Haushalt

Es wurden drei Briefe mit weißem Pulver entdeckt. Der Inhalt ist wie in einem vorangegangenen Fall ungefährlich. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen