Stand: 27.12.2019 08:31 Uhr

Pkw gerät in Gegenverkehr - drei Verletzte

Rettungswagen © picture-alliance / dpa Foto: Uli Engers
Ein 30-Jähriger ist bei Osterholz-Scharmbeck mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten und mit einem Transporter zusammengestoßen (Symbolfoto).

Nach einem Frontalzusammenstoß zweier Autos bei Osterholz-Scharmbeck (Landkreis Osterholz) am Donnerstag schwebt ein 57-Jähriger in Lebensgefahr. Zwei weitere Unfallbeteiligte wurden ebenfalls verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war ein 30-Jähriger am Abend des zweiten Weihnachtstages mit seinem Auto in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten und mit einem Transporter zusammengestoßen. Der Unfallverursacher soll laut Polizei unter Alkoholeinfluss gestanden haben. Der Mann kam schwer verletzt in ein Krankenhaus ebenso wie der lebensgefährlich verletzte Beifahrer des Transporters. Die 30 Jahre alte Fahrerin des Transporters wurde leicht verletzt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 27.12.2019 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Lebensmittel stehen in Kisten in einem Lager der Hamburger Tafel. © dpa Foto: Markus Scholz

Tafel in Emden: Unbekannte bestehlen "Ärmste der Armen"

Die Täter hatten sich bei den Spender-Supermärkten als ehrenamtlicher Helfer ausgegeben, so die Caritas. mehr

Zwei Stühle stehen in einem Klassenzimmer © NDR Foto: Andreas Bell

Corona in Großfamilie: Fast 350 Schüler in Quarantäne

Zwei Schulen in Großenkneten sind betroffen. Insgesamt müssen Schüler aus fünf Jahrgängen zu Hause bleiben. mehr

Ein Baby klammert sich an einen Finger seiner Mutter. © dpa-Bildfunk Foto: Fabian Strauch

Lebenserwartung in Niedersachsen steigt weiter an

Neugeborene Mädchen leben mit durchschnittlich 83 Jahren fast fünf Jahre länger als der männliche Nachwuchs. mehr

Reiter im Watt vor Cuxhaven © NDR Foto: Dajana Klug

Drei Verletzte bei Kutschunfall im Watt vor Cuxhaven

Mehrere Pferde waren durchgegangen, nachdem eines der Tiere in einem Priel gestürzt war. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen