Stand: 04.03.2021 14:00 Uhr

Pkw-Fahrer flieht mit Tempo 155 vor Polizei

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch
Die Polizei hat im Landkreis Diepholz einen Raser aus dem Verkehr gezogen. (Themenbild)

Bei Kleineborstel hat sich der Fahrer eines BMW eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Laut Polizei war der Fahrer des schwarzen Pkw am Mittwochabend in Kleineborstel im Landkreis Diepholz statt mit rund 155 Kilometer pro Stunde von einer Streife geblitzt worden - erlaubt war auf der Strecke Tempo 80. Statt anzuhalten, floh er in Richtung Hoya. Dabei soll er nach Polizeiangaben zahlreiche andere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben. Die Polizei konnte schließlich einen 20-Jährigen als mutmaßlichen Raser ermitteln. Nun sucht die Polizei zudem nach Zeugen, die die Fahrt beobachtet haben.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 04.03.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD) kommt mit Mund-Nasen-Schutz in die Landespressekonferenz im Landtag Niedersachsen. © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Weil: Bund bekommt neue Corona-Regeln nicht alleine hin

Sie können es nicht, sagt Niedersachsens Regierungschef, und bietet Berlin juristische Hilfestellung an. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen