Stand: 23.12.2020 09:00 Uhr

Papenburg: Hoher Schaden bei Brand von zwei Scheunen

Zwei Feuerwehrleute mit Atemschutzmasken sitzen in einem Einsatzfahrzeug. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. (Themenbild)

Auf einem ehemaligen Bauernhof in Papenburg (Landkreis Emsland) ist am frühen Mittwochmorgen ein Feuer ausgebrochen. Nach Angaben der Polizei sind zwei Scheunen, die als Lagerhallen genutzt werden, in Flammen aufgegangen. In den Gebäude standen mehrere landwirtschaftliche Geräte und Fahrzeuge. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Sechs angrenzende Wohnhäuser wurden während der Löscharbeiten evakuiert. Die Polizei bat zudem alle Anwohner im Umkreis, wegen des starken Rauches die Türen und Fenster geschlossen zu halten. Was den Brand ausgelöst hat, ist noch unklar. Der Schaden wird auf 500.000 Euro geschätzt.

VIDEO: Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz (1 Min)

 

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 23.12.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mitarbeiter eines Gastronomen bauen am Stint in der historischen Altstadt von Lüneburg einen Tisch im Außenbereich auf. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Diese Corona-Regeln gelten ab Montag in Niedersachsen

Ein besonderes Augenmerk legt die Landesregierung auch auf die Belange von Kindern und Jugendlichen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen