Stand: 04.02.2021 12:48 Uhr

Otterndorf: Betrunkener greift Bundespolizisten an

Ein Polizist legt einem Menschen Handschellen an. © Bundespolizei
Mehrere Beamte konnten den Mann schließlich überwältigen. (Themenbild)

Am Bahnhof in Otterndorf (Landkreis Cuxhaven) hat am späten Mittwochabend ein 46-Jähriger einen Bundespolizisten attackiert. Nach Angaben eines Sprechers hatte der Mann zuvor in einem Regionalzug Fahrgäste beleidigt. Als die Beamten ihn aus dem Zug holen wollte, rief er diverse rassistische Beleidigungen und stieß einem 27-jährigen Polizisten gegen die Brust. Eine Atemalkoholtest bei dem polizeibekannten Mann ergab einen Wert von mehr als 1,5 Promille. Gegen ihn wurden Ermittlungen wegen Beleidigung, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung eingeleitet.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 04.02.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mann geht durch die Lange Straße in der Innenstadt von Oldenburg. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

"Bundes-Notbremse": Modellkommunen müssen weiter warten

Das neue Infektionsschutzgesetz lasse wenig Spielraum für Projekte, sagte Gesundheitsministerin Behrens im Landtag. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen