Stand: 11.01.2019 19:07 Uhr

Ostfriesische Inseln: Ein "Place to Go 2019"

Die US-amerikanische Zeitung "New York Times" gibt zu Beginn des Jahres stets Reisetipps: "52 Places to Go in 2019" präsentiert die Zeitung - 52 Orte, die man sehen sollte. Auf Platz 30 stehen diesmal die Friesischen Inseln in Deutschland, Dänemark und den Niederlanden, darunter also auch die Ostfriesischen Inseln. Der nachhaltige Tourismus boome auf den windgepeitschten Friesischen Inseln, die durch das Wattenmeer verbunden sind, heißt es. Sie seien ein "Hotspot der Biodiversität".

Eine Gruppe Wattwanderer im Sonnenuntergang

Watt! Sand, Schlick und Meer

die nordstory -

Der Film begleitet einen Naturschützer, einen Kapitän und viele andere Küstenbewohner auf ihrem Weg durchs Watt - von der Elbmündung, der Wattolümpiade bis zur Wintersturmflut.

4,14 bei 72 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Platz 1 belegt Puerto Rico

Den 1. Platz verleihen die "New York Times" Puerto Rico: Das Außengebiet der Vereinigten Staaten kämpfe sich nach dem verheerenden Hurricane "Maria" 2017 zurück zur Normalität.

Die Ostfriesischen Inseln

Borkum: Sonneninsel im Wattenmeer

Kilometerlanger Sandstrand, Dünen und Wälder. Borkum, die größte Ostfriesische Insel, lädt mit viel Natur und Hochseeklima zum Durchatmen ein. Auch die Sonne scheint hier oft. mehr

Juist - Zauberland in der Nordsee

"Töwerland" nennen Einheimische ihre Insel - Zauberland. Ruhe, Weite und ein kilometerlanger Strand zeichnen Juist aus. Statt Autos verkehren dort Pferdewagen. mehr

Norderney: Seebad mit Charme und Geschichte

Historische Gebäude, lange Strände, ein Thalassozentrum, eine Watt-Erlebniswelt und trendige Cafés: Norderney bietet Urlaubern neben der Natur viel Abwechslung. mehr

Auf Baltrum kommen Urlauber zur Ruhe

Strand, Meer, Natur und kein Lärm - das bietet das autofreie Baltrum. Die kleinste der sieben Ostfriesischen Inseln ist ideal für alle, die eine Auszeit vom Alltag suchen. mehr

Langeoog: Die sonnige Ostfriesen-Insel

Auf Langeoog scheint mehr als 1.500 Stunden im Jahr die Sonne. Die autofreie ostfriesische Insel lässt sich gut zu Fuß, mit dem Fahrrad oder einer Pferdekutsche erkunden. mehr

Spiekeroog: Ruhig, grün und einmalig

Wer im Urlaub Ruhe und Entspannung sucht, ist auf Spiekeroog richtig. Die autofreie Ostfriesische Insel zeigt sich ungewöhnlich grün und hat Deutschlands einzige Pferde-Eisenbahn. mehr

Wangerooge: Eine Insel wie ein Seepferdchen

Aus der Luft gesehen ähnelt das autofreie Wangerooge einem Seepferdchen. Wichtigstes Verkehrsmittel ist die Inselbahn, die Urlauber von der Fähre ins Zentrum bringt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 11.01.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:06
Hallo Niedersachsen

Weil zu Brexit: "Versuchen, die Folgen abzumildern"

16.01.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen