Stand: 20.11.2019 10:22 Uhr

Oldenburg klagt gegen Rodungsarbeiten der Bahn

Die Stadt Oldenburg klagt nun auch gegen die Rodungsarbeiten der Bahn an der Stadtstrecke nach Wilhelmshaven. Dagegen hatte bereits vor einigen Wochen eine private Initiative einen Eilantrag gestellt, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Seitdem ruhen die Rodungsarbeiten. Denn solange das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig nicht über den Eilantrag und die jetzt eingereichte Klage der Stadt entschieden hat, darf die Bahn laut Gericht nicht weiterroden. Die Bahn plant, die Rodungsarbeiten Anfang 2020 wieder aufzunehmen. Hintergrund ist der umstrittene Ausbau der Strecke nach Wilhelmshaven. Sowohl die Stadt als auch die privaten Kläger bevorzugen einen anderen Streckenverlauf.

Jederzeit zum Nachhören
09:55
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

09.12.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:55 min)

Weitere Informationen

Zahl der Pendler in der Region Oldenburg steigt

Eine Studie der IHK Oldenburg sieht Nachholbedarf bei der Verkehrsinfrastruktur. Für die mehr als 170.000 Pendler in der Region solle der Arbeitsweg so unkompliziert wie möglich sein. (23.10.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 20.11.2019 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:02
Hallo Niedersachsen
03:44
Hallo Niedersachsen
05:04
Hallo Niedersachsen